“Zukunft ist das was wir daraus machen.”

Um in Zeiten von Digitalisierung, Vernetzung, KI, Robotik & Co. zu überleben, empfiehlt Bernhard Krusche die Entwicklung und Aneignung neuer Kulturtechniken. Vom Buch zum Bildschirm, vom Brief zum Tweet, von Hierarchie zum Netzwerk – um von all den neuen Entwicklungen nicht überrollt zu werden, brauchen Sie und Ihre Mitarbeiter neue kulturelle Fertigkeiten. Und ein Verständnis davon, wie all die neuen digitalen Technologien den Arbeitsalltag in Ihrem Unternehmens verändern. Nur so ist die bevorstehende digitale Transformation unserer Arbeitswelt zu meistern.

Ohne Perspektive wird Arbeit zur leicht ersetzbaren Beschäftigung. Das braucht heute kein Mensch mehr.

In seiner meinungsstarken Keynote macht der Zukunftsvorreiter deutlich: Alte Erfolgsrezepte führen weder in die Zukunft noch zum Erfolg. Wenn Sie zeitgemäß führen und die nachrückenden Generationen für Ihr Unternehmen begeistern wollen, brauchen Sie den Willen zu Innovation und Selbsterneuerung.

In seinem Vortrag vermittelt Bernhard Krusche diese Einsichten auf eine mitreißende Art und Weise. Er kombiniert eindrückliche Geschichten von seinen Fernreisen und seiner Feldforschung in Afrika mit den aktuellen Herausforderungen in Unternehmen. Immer mit dem Ziel, Ihnen und Ihrem Team wertvolle Impulse für die Arbeit an der eigenen Zukunftsfähigkeit mitzugeben.

Entscheider, die sich in den gemütlichen Komfortzonen des Status Quo eingerichtet haben, sollten mit einem humorvollen Tritt in den Hintern rechnen, wenn Bernhard Krusche von seinen Erlebnissen berichtet. Er hat schließlich genug Erfahrung als Entertainer, nachdem er in den Bergen Nepals schon im Dorftheater mitspielte, ohne auch nur ein Wort oder gar seine Rolle zu verstehen. Das Publikum lachte herzlich – auch Sie werden nach seinem Vortrag zuversichtlich und motiviert in Richtung Zukunft blicken.